Seite wählen

Gebackene Polenta mit Süsskartoffelpüree und Berberitzen

Zutaten für 4 Personen

Für die Polenta :

  • 125 g Polentagrieß E
  • 375ml Wassser oder Brühe
  • 1 El Butter E
  • Pfeffer aus der Mühle M
  • 1/2 TL Steinsalz W
  • 1 EL frischer Zitronensaft H
  • 1/4 TL Kurkumapulver F

Für den Süsskartoffelpüree :

  • 2 mitelgroße Karotten, geschält und in 2cm große Scheiben geschnitten E
  • 1 große Süsskartoffel, geschält und 3-4cm große Würfel geschnitten E
  • 1 EL Butter oder Olivenöl E
  • 1 Lorbeerblatt M
  • 1/4 TL Muskat M
  • 1/4 TL gem. Koriander M
  • Steinalz W
  • Petersilie oder andere frische Kräuter, grob gehackt H
  • 1/4 TL Kurkuma F
  •  1/4 TL Paprika süss F
  •  1TL Berberitzen H

Zubereitung

  • Für die Polenta einen mittelgroßen Topf mit dem Wasser oder der Brühe erhitzen. Salz, Kurkuma und Butter dazugeben bevor die Füssigkeit kocht. Sobald die Flüssigkeit kocht, die Polenta nach und nach mit einem Schneebesen einrühren. Rasch den Zitronensaft dazugeben und Pfeffern. Gut durchrühren und die Polenta auf kleinster Stufe und mit geschlossenem Deckel weitergaren. Den Schneebesen durch einen Holzlöffel ersetzen und nach 10 min. nochmal kräftig durchrühren und dann den Herd ausstellen und die Polenta noch 15 min. auf dem Herd quellen lassen. Wenn die Polenta bei der Zubereitung am Topfboden leicht ansetzt, ist das normal. (Der Polentabrei kann auch sehr gut wie Kartoffelpüree verwendet werden.) Zum Backen die leicht abgekühlte Polentamasse ca. 2 cm auf ein Küchenbrett verteilen und sobald sie schnittfest abgekühlt ist, in Rauten schneiden. Im Ofen bei 240 Grad knusprig Backen.
  • Tipp : Die Polenta schon früher vorberreiten und dann einfach nur noch backen.
  • Für den Süsskartoffelpüree einen mittelgroßen Topf mit ca. 100ml Wasser oder Brühe erhitzen, die  Karotten, das Lorbeerblatt dazugeben und fast gar köcheln, dann erst die Süsskartoffeln dazu. Restliche Gewürze und Salz beigeben und alles gardünsten, (ca. 10 min.) zerstampfen und, mit Butter abschmecken. Mit den Berberitzen und den Kräutern garnieren.

Abkürzungen im Rezept

E → Erde → Süss
M → Metall → Scharf
W → Wasser → Salzig
H → Holz → Sauer
F → Feuer → Bitter

Salatdressing mit Traubensaft und Sushi-Ingwer

Salatdressing mit Traubensaft und Sushi-Ingwer

4- 6 EL Traubensaft, rot oder hell E Pfeffer und Koriander aus der Mühle,  1/2  -1 TL zerkl. Suschi-Ingwer M (sollte selbst hergestellt werden oder aus dem Bioladen sein) 1/2 TL Salz W  1-2 EL Apfelessig, (ein par Spritzer Genmaisu, jap.Reisessig) H MSP Paprika...

mehr lesen
Rote Bete Suppe mit Aprikosen und frischem Meerrettich

Rote Bete Suppe mit Aprikosen und frischem Meerrettich

2 EL Sesamöl, nativ E 4-6  frische Rote Bete, geschält und in mittelgroße Würfel geschnitten E 3-4 mittelgroße Kartoffeln, geschält und geviertelt E 5-6 getr.Aprikosen, klein geschnitten E 2 rote Zwiebeln, geschält und grob gewürfelt M 1/2 TL Senfsaat (braun oder...

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This